Nive Web Solutions

Service Manager

Das Framework ist ein Toolset für individuelle Lösungen zu Entwicklung, Management und Monitoring von Portalen mit Service-Orientierter-Architektur, von über die Zeit gewachsenen Anwendungen bis hin zu individuellen mandantenfähigen Portalen. Ziel ist immer die eigentliche Business Logik mit minimalem Aufwand zu erweitern daß ein transparentes und einfach zu Verwaltendes Gesamtsystem entsteht.

Transparenz für die Systemumgebung

Microservices, das Auslagern von Funktionsteilen über Web APIs oder einfach nur die Verwendung separaten Open Source Tools wie Präprozessoren für JS oder CSS in Web Anwendungen sind mittlerweile Standard. Mit dem Effekt dass eine ganze Sammlung von Prozessen voneinader abhängen und parallel laufen. Zur transparenten Darstellung können alle Services über das Framework in einem zentralen Interface eingebunden und ganz nach eigenen Anforderungen mit Funktionen verknüpft werden.

Basis Funktionen

  • Monitoring auf Anwendungsebene von automatischen Testfunktionen, Integrationstests
  • Anzeige relevanter Logfiles
  • Cron Job Web Frontend für HTTP Aufrufe
  • Web API zum Registrieren und Entfernen von Services im Dashboard
  • Visualisierung interner Service Abhängigkeiten

Zentrale Prozessteuerung

Aufruf von Kommandozeilen­scripten über simple Satellitenservices mit minimalen Rechten aus dem zentralen Webinterface reduzieren Zeitaufwand des Systemmanagements für Routineaufgaben wie z.B. Updates, Backups oder Import aus externen Systemen. Für komplexe Setups können Service Konfigurationen direkt auf beliebig viele Server verteilt werden. Über Staging der Konfigurationen lassen aus dem zentralen Interface direkt Test- und Livesysteme steuern. Erweiterte Funktionen beim Aufbau zentraler Dashboards.

Erweiterte Funktionen

  • System Prozessmanagement (Start, Stop, Restart)
  • Einbinden individueller Scripte
  • Konfigurationsmanagement für Services
  • Staging und Sets für Konfigurationen
  • Workflow Events für automatiserte Prozess

Plattform für digitale Produkte

Zusätzlich zu den Grundfunktionen und individuellem Prozessmanagement bietet das Framework auch Funktionen um Domain basierte Cloud Systeme in einer einzelnen Plattform aufzubauen. So wird eine weitere Zugriffsebene im Backend und Frontend z.B. für Reseller Accounts eingeführt. Die eigentliche Business Logik wird über separate Services in die Plattform eingebunden werden.

Portal Entwicklung

  • Domain basiertes Setup
  • Mandantenstruktur oder Reseller Accounts
  • Identity Management Service
  • Separate User Namespaces pro Domain
  • Rechte Management auf API Funktionslevel

Entwickelt in Python mit OpenSource Systemen wie ElasticSearch, SupervisorD, Outpost, OpenFaaS, PostgreSQL


Weitere Informationen


Fragen?

Rufen sie an: 0221 - 2725782

Anfrage per Kontaktformular.